Sprechstimme.
Stimmgesundheit.
Stimmwirkung.

Wie ich arbeite

Mir ist ein fokussiertes und intensives Arbeiten in einer freundlichen und wertschätzenden Atmosphäre besonders wichtig. In einem telefonischen Vorabgespräch besprechen wir Ihr Anliegen. Sobald ich Ihre Zielsetzung kenne und den zeitlichen Rahmen einschätzen kann, erstelle ich Ihnen ein Angebot.

 

Was ich mitbringe

Begeisterung!

Solange ich denken kann, zieht sich das Thema Stimme wie ein roter Faden durch mein Leben.
Die Vielfalt und Unterschiedlichkeit von Sprachen, Stimmen und Dialekten haben mich immer schon fasziniert. Meine beruflichen Wurzeln liegen in der Logopädie.

  • Die Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin (1993-1996) absolvierte ich an der Berufsfachschule der Johannes Gutenberg Universitätsklinik in Mainz.

  • Als klinische Logopädin arbeitete ich in der Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie der Medizinischen Hochschule in Hannover (Leitung: Prof. M. Ptok).

  • Eine mehrmonatige Hospitation an der Voice Clinic der University of Pittsburgh Medical School ließ mich über meinen beruflichen Tellerrand blicken und gab mir wertvolle Einblicke in Diagnostik und Therapie amerikanischer Kolleginnen und Kollegen (Clark A. Rosen, MD und Thomas Murry, PHD, CCC-SLP).

  • Seit einigen Jahren Logopädin in eigener Praxis

  • Kontinuierliche Fortbildungen sind für mich selbstverständlich.

Was mich antreibt

Ich mag Frauen, die etwas zu sagen haben!
Ich stelle allerdings immer wieder fest, dass viele Frauen überhaupt keinen Bezug zu ihrer eigenen Sprechstimme haben. Gerade wir Frauen sind auf so unterschiedlichen Bühnen des Lebens unterwegs und brauchen unsere Stimme!

Ich bin davon überzeugt, dass eine lebendige und ausdrucksstarke Stimme im beruflichen und privaten Kontext viel mehr Wirkung hinterlässt als eine dünne, behauchte oder viel zu hohe Stimme.

Ich berate und begleite Sie durch diesen spannenden Prozess, in dem wir Ihre gesunde, authentische und erfolgreiche Stimme entdecken.

Scroll to Top